Die dogmafreie Infozone

für Patienten und Homöopathen.

Vom Gebrauch und Missbrauch homöopathischer Arzneien

Ein gesunder Organismus überwindet eine akute Störung von selbst. Dazu braucht es etwas Geduld. Auch ein einfacher, also komplikationsloser Verlauf einer akuten Erkrankung braucht Zeit fürs Ausheilen, seien es ein paar Stunden bei einem im Sandkasten zugezogenen Kratzer oder einige Tage bei einem Schnupfen. Arzneien – auch homöopathische – sind dafür oft nicht nötig und stören eher, wenn sie doch gegeben werden.

Ein Homöopath schreibt gegen die Verwendung homöopathischer Arzneien an? Ja! Denn die Grenze zwischen dem heilsamen Gebrauch und dem schädlichen Missbrauch unserer Arzneimittelschätze wird allzu oft ignoriert. Treffender gesagt, ist weitgehend unbekannt, dass es sie überhaupt gibt. Weiterlesen

Homöopathie heilt – Alufolie auch!

„Globuli heilen Krankheiten und ein Stück Alufolie hilft gegen Störungen des Telefonanschlusses.“
Was wie eine der üblichen Schmähungen gegen die Homöopathie klingen mag, ist nichts als die Wahrheit – sogar das mit der Alufolie! 😀

Folgendes passierte uns in der Praxis: Seit der Umstellung des Telefonanschlusses auf VoIP-(Internet-)Telefonie und Tausch der ISDN-Anlage gegen einen IP-fähigen Router (FRITZ!Box 7490) waren wir oft telefonisch nicht mehr erreichbar. Viel öfter offenbar als Patienten uns das sporadisch berichteten. Sehr viele gaben wohl irgendwann den Versuch auf uns anzurufen.
Wir bemerkten die Störungen anfangs lange Zeit gar nicht, später nur dadurch, dass auffallend oft stundenlang niemand anzurufen schien und wir Testanrufe bei uns machten: Freizeichen, aber kein Klingeln, noch nicht einmal der Anrufbeantworter sprang an. Telefon und Router vom Strom getrennt und wieder angesteckt, schon lief es wieder. Manchmal ein paar Stunden lang, oft aber – wie wir erst jetzt wissen – nur für wenige Minuten! Weiterlesen